Fundobjekte aus Nienetwil

Es befinden sich verschiedene Fundobjekte aus Nienetwil in der Sammlung des Kantonsmuseum Luzern. Einige davon möchten wir vorstellen:

Altsteinzeit

 

 

Fundnummer_KaLU.N.CH.2.1.1: Objekt aus Speckstein. Fundort: Le Noirmont  (CH). Das Objekt wurde bei Grabungen des Lehrers und Hobbyarchäologen Frere Joseph de Glion in der Nähe von Vichelles ergraben. Glion war einer der Ersten, der in seiner Arbeit Schicht um Schicht vorging und diese akkurat beschrieb. Aufgrund neuerer Nachgrabungen und daraus folgenden C14-Datierungen konnte die von Glion als Coche 26 bezeichnete Fundschicht auf die Zeit um 12’500–10’500 vor unserer Zeit datiert werden. Die Zeichnung, die nicht gerade wissenschaftlich ausgeführt wurde, hat Johannes Abderhalden, ein Freund von Glion und in dieser Zeit Deutschlehrer in La Chaux-de-Fonds, angefertigt.

 

Fundnummer_KaLU.N.A.2.1.1: Schale aus Keramik. (Abbildung aus: Archäologie in Österreich, 2/4,1971, S. 34

Der Speckstein, aus dem das Objekt angefertigt worden ist, stammt aus Salzburg, wo 1970 eine Keramikschale ergraben wurde, die ebenfalls ca. in diese Zeit datiert werden kann. Sie entspricht weder in ihrer Fertigung und Zusammensetzung noch in ihrem Design irgendeinem anderen Keramikobjekt aus dem Spätpaläolithikum. Eine Analyse des Tons konnte zunächst keine genauen Aufschlüsse geben. Nach unseren Grabungen in Nienetwil wurde jedoch ein Vergleich erstellt, der deutlich zeigt, dass beide aus dem selben Ton gefertigt wurden.

Bronzezeit

Fundnummer_KaLU.N.CH.5.15.1-24: Becher aus Keramik. Die aus Fundschicht 701 stammenden Scherben wurden innerhalb einer Gebäudestruktur gefunden. Sie weisen eine für diese Zeit typische frühbronzezeitliche Form aus und sind, so ergaben die Analysen des Tons, eindeutig ein Import aus Risch im Kanton Zug. Dies ist besonders interessant, da damit nicht nur bewiesen ist, dass ein Export von Waren, sei es als Handelsware, Geschenke oder aus anderen Gründen ausgeführt, stattfand, sondern dass auch Waren nach Nienetwil gebracht worden sind.