Abteilung für Gesellschaftsforschung

Gesellschaft. Was soll man dazu sagen. Die Erforschung der Gesellschaft ist fast ebenso zwecklos wie das Zählen von Pickeln im Gesicht eines Vierzehnjährigen. Es wird kein Ende nehmen, weil sich ununterbrochen alles ändert. Es ist sinnlos, aber es macht Spass und rückt damit direkt hinter die Astronomie.

Ein Museum muss die Gesellschaft, ihre Entwicklung und Veränderung anhand von Objekten aufzeigen. Anders geht es nicht, ohne dass das Publikum entweder davonrennt oder ins Koma fällt.

Wir zeigen diese Objekte und geben Erklärungen zur Gesellschaft ab. Hier erfahren Sie zum Beispiel, was stoppelige Bikinizonen und Rassismus verbindet, welche Entwicklung die Gesellschaft nimmt, wenn sie unser Museum nicht besucht, oder welche Dummheiten in der Politik gerade in sind.

Alle Artikel zur Gesellschaftsforschung sind hier: Kategorie Gesellschaftsforschung

 

 

Kunst und Satire in einem Haus. Der Löffelburg-Blog aus Beromünster.